X

Kontakt

tm concepts e.U.
innovations- und designmanagement 

Mauerbachstrasse 50/14
1140 Wien
+43 / 699 / 11 44 96 98
innovation@tm-concepts.at

X

Impressum/AGBs

tm concepts e.U.
Mauerbachstrasse 50/14, 1140 Wien
t: +43 / 699 / 11 44 96 98
e: innovation@tm-concepts.at

Handelsgericht Wien: FN 361099d
UID: ATU66421259
Geschäftsführer: DI Michael Thurow
Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich, Fachgruppe Wien

lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und lt. §25 Mediengesetz: Firmen A-Z der WKO

Konzeption & Design: Anouk Rehorek
Programmierung: muevo Information Management
Webseitentexte: Michael Thurow

It's all about passion, fascination,
and innovation.

wow

16-10-2012

Creative Turnaround – Kreative als Innovationstreiber

19_CreativeTurnaround

Es ist Zeit für einen ‚Creative Turnaround‘: Wir leben in einer Zeit von Umbrüchen und Unsicherheiten, bahnbrechenden Innovationen und vielen ungeahnten Möglichkeiten, stehen aber auch vor zahlreichen ungelösten Problemen.

Diese Rahmenbedingungen erzeugen ein Spannungsfeld, das nur durch eine neue Herangehensweise gelöst werden kann. Die Herausforderungen mit denen heutige Unternehmen konfrontiert sind, erfordern proaktive Lösungen. Ziel für Unternehmen muss es sein, aktiv am Markt zu agieren und nicht nur zu reagieren. Rahmenbedingungen, wie beispielsweise die schon lang andauernde Krise in all seinen Ausprägungen, technologische Entwicklungen oder die Notwendigkeit maßgeschneiderte Lösungen und Angebote für individuelle Kundenwünsche anzubieten, setzen viele Unternehmen unter Druck.

In vielen Fällen wird mit einer quantitativen Steigerung der Leistungsangebote reagiert, frei nach dem Motto: mehr, mehr, und nochmals mehr! Vordergründig bedeutet dies ein größeres Angebot für den Kunden, die Aufrechterhaltung und Verwaltung dieses Leistungsangebots wird aber überproportional aufwendiger.

So entstehen Leistungsangebote, die einerseits kein eindeutiges Markenversprechen darstellen und dadurch austauschbar werden. Als letzter Ausweg wird häufig darauf mit Preisreduktion reagiert. Eine Abwärtsbewegung die schwer umzukehren ist.

Es ist Zeit für eine neue Herangehensweise. tm concepts empfiehlt den Weg eines „Creative Turnarounds“. Neue Ideen und frische Inputs müssen darauf abzielen, das Leistungsangebot zu erneuern, um mit Innovationen die Kunden in allen Bereichen zu begeistern.

Da Kreativprozesse weitgehend unbewusst ablaufen, sind die Ergebnisse von Kreativität (= Neukombination von Information, vgl. Holm – Hadulla, 2011) weder prognostizierbar noch augenblicklich abrufbar. Zudem ist das Gedankenspiel ein wesentliches Element der Kreativität, wodurch das Setting innerhalb einer Organisation die Kreativität entweder unterstützen, im schlimmsten Fall aber ihr auch zuwiderlaufen kann.

Somit erfordert ein Creative Turnaround eine Expertise, die es aufzubauen bzw. durch externe Experten zu integrieren gilt. Innerhalb der Kreativwirtschaft gibt es viele unterschiedliche Anbieter. Um das volle Potential der Kreativarbeit zur Entfaltung zu bringen, muss die Kreativleistung mit den Möglichkeiten des Auftraggebers so synergetisch wie möglich verbunden werden.

Die Auswahl des passenden Partners stellt eine wesentliche Weichenstellung dar. Die Zieldefinition des Auftraggebers bildet ein entscheidendes Fundament für die Suche nach dem optimalen Kreativpartner, um mit eindeutigem Fokus die Suche zu starten. Ob Recherche im Internet oder in Fachliteratur, ob durch Messebesuche oder Kontaktaufnahme mit entsprechenden Verbänden oder Organisationen, hier erhalten Sie einen ersten Überblick über die jeweilige Branche und können eine Vorauswahl möglicher Partner treffen.

Entwickeln Sie ihre eigenen Auswahlkriterien und bewerten Sie damit die Portfolios und Erstgespräche (oft reicht hier zunächst ein Telefonat), so können Sie Ihre Vorauswahl besser eingrenzen. Dadurch entwickeln sich rasch erste Favoriten, die bei einem weiteren Hearing, dem ein konkretes Briefing zu Grunde liegt, im Idealfall bestätigt werden. Um Termin- und Budgetklarheit zu erlangen und besser kalkulieren zu können, hilft die Legung und Besprechung eines Angebots. Haben Sie die Rahmenbedingungen geklärt und sich für den optimalen Partner entschieden, kann die Zusammenarbeit beginnen.

Ihr Kreativteam sollte von Anfang bei der Entwicklung dabei sein, so können Sie das volle Kreativpotential für Ihr Projekt abrufen.

Konsequentes Designmanagement (oder Kreativmanagement) ist von essentieller Bedeutung, um die Kraft der Konzepte zu entfalten und kundenrelevant zur Marktreife zu bringen. Durch einen Designmanager, der sowohl strategische Ziele als auch kreative Inputs miteinander verbinden kann, wird der Innovationsoutput wesentlich gesteigert. Quantitativ als auch qualitativ.

Der kreative Output muss so gesteuert sein, dass er zu Marke, vorhandenen Kompetenzen und zum bestehenden Portfolio passt. Selbstverwirklichung ist hier fehl am Platz. Im Designmanagement – der Steuerung, Koordinierung und Kommunikation kreativer Prozesse – liegt ein Schlüssel zu Erfolg. Um die PS auf die Straße zu bringen.

Wesentlich, und das zeigen viele Beispiele der Zusammenarbeit, ist das gegenseitige Verständnis und der Aufbau von Vertrauen. Schließlich ist diese Form der Zusammenarbeit, wie in vielen anderen Bereichen auch, ein „people’s business“, bei dem die Chemie stimmen muss.

Michael Thurow, 2012

Abstract: Key Note Michael Thurow am 27.06.2012